Die COVID-19 Maßnahmen machen einen Besuch im lokalen Store unmöglich oder nur eingeschränkt möglich. Wir stellen 7 verschiedene Maßnahmen vor, wie ihr eure Produkte (einfach) online verkaufen könnt.

1.) Webshop über Woocommerce

Wir erstellen euch gerne einen Webshop über Woocommerce/Wordpress. Wir haben hier ein spezielles Angebot vorbereitet, bei dem 5 Produkt von uns eingepflegt und der Webshop in kompletter Funktionalität erstellt wird. Danach übergeben wir den Webshop zur Selbstwartung an euch. Natürlich betreuen wir auch große Webshops – dieses Angebot haben wir speziell für die COVID-19-Zeit und kleine Unternehmen erstellt.

Unser Angebot für deinen Webshop

2.) Produkte auf deiner Facebook- & Instagram-Unternehmensseite eintragen

Facebook bietet die Möglichkeit ein, auf Unternehmensseite die Produkte samt Preis einzupflegen. Hier kannst du vor allem nicht nur deine Produkte einpflegen, sondern einen ganzen Shop einrichten.

3.) Produkte auf Google My Business

Auch Google My Business bietet dieselbe Funktion an – hier wird bei jedem Produkt mittels Link auf die Website die Möglichkeit zum Kauf gegeben. SEO-technisch perfekt, da dies natürlich eine starke Backlink-Funktion hat.

4.) Kostenlose Lösungen – Google Website für Unternehmen

Relativ schnell, einfach und vor allem kostenlos bietet Google Unternehmen die Möglichkeit an ihre eigenen Google Business Website zu erstellen.

5.) Kostenpflichtig Lösungen – Shopify

Natürlich gibt es auch relativ einfache kostenpflichtige Lösungen, wie zb Shopify.

Copyright 2018 by alpinonline