Website-Analyse &

SEO-Maßnahmen

ab € 2.700,-

Suchmaschinenoptimierung ist eine Marketing-Maßnahme, die mit einigen Stunden als Ressource viel erreicht. Eigentlich kann man seinen Website-Auftritt ohne SEO nicht mehr denken. Das wäre, als ob man einen Baum im Wald pflanzt – den gleichen, wie alle anderen, und dann hofft, dass ihn wer findet und als den schönsten anerkennt.

Was ist SEO?

SEO meint die Aufbereitung der Website für die Suchmaschinen, als auch den Kunden. Denn auch Suchmaschinen reagieren nur auf Userbedürfnisse und lernen von deren Suchverhalten. D.h. setzt man SEO-Maßnahmen um, wird sich die Anzahl der Website-Besuche erhöhen, aber nicht nur, weil man im Netzt besser gefunden wird, sondern auch, weil man Inhalte für den Kunden besser aufbereitet hat.

Was ist SEO und wie funktioniert es?

  • SEO-Maßnahmen ändern sich laufend, da auch die Suchmaschinen sich weiterentwickeln. So war früher mal das anhäufen von Keywords in den Texten als SEO-Maßnahme bekannt und beliebt, so ist es heute um vieles umfangreicher. Gängige Phrasen in dem Zusammenhang sind: „content is king“ und „mobile first“.
  • Die regelmäßige Neuerstellung aktuellen Contents (meist Blog-Beiträge) – immer mit Fokus auf den User und welchen Nutzen er davon hat – ist Teil von SEO. Also das „sich selbst beweihräuchern“ (Corporate Publishing) kommt bei den Usern eher schlecht an. Hingegen Tipps & Tricks, Anleitungen, etc. gut.
  • Die technische Komponenten einer Website meint die Ladgeschwindigkeit der Seite (Page Speed) bis hin zur Möglichkeit die Vorschau der Seiten und Beiträge in den Suchmaschinen (Snippets) oder in den Sozialen Medien zu optimieren. In wenigen Sekunden soll der User auf diese Vorschau klicken – die sich von all den anderen 100.000en im Netz unterscheiden muss. Zur „Technik“ kommt auch das „saubere“ Programmieren des Webdesigns und die Optimierung (als auch richtige Beschriftung) von Bildern hinzu. Zum einen soll es schön sein und auf großen Computern nicht pixeln, zum anderen muss es auch auf mobilen Endgeräten wie Handys funktionieren (responsive) als auch auf diesen schnell geladen sein.
  • SEO ist nicht einmalig. Will man nachhaltig mehr Kunden generieren, muss SEO langfristig gedacht werden. Daher gehört es auch immer dazu, Analyse Tools hinsichtlich Content, Technik und Suchverhalten der User zu installieren. Nur so kann man langfristig, das Umsetzen, was Kunden wirklich brauchen und nicht, wovon man glaubt, dass sie es brauchen.

SEO-Text & Keywords

Offpage-Optimierung

Technik & Page-Speed

Also wird SEO nur auf der eigenen Website umgesetzt?

Nein. SEO meint neben diesen sogenannten On-Page-Maßnahmen auch Off-Page-Optimierungen. Dies reicht von der Optimierung der Businessseiten in Sozialen Medien, über georeferenzierte Einträge auf online Maps-Systemen bis hin zum Generieren wichtiger Links auf fremden Seiten (Back-Links).

Aber mit welchem Stundenaufwand/Kosten muss ich bei SEO rechnen?

Leider kann dies nicht so einfach beantwortet werden. Grundlage aller SEO-Maßnahmen ist eine aktuelle und technisch gute Website – mit allen gängigen Funktionalitäten und ausreichend viel und relevantem Content. Ansonsten muss zuerst die Website neu erstellt oder aktualisiert werden.

Der nächste Schritt ist eine Auswertung der Website hinsichtlich des Unternehmenszieles, das Setzen der Marketing-Ziele und planen der SEO-Maßnahmen (zb Keyword-Analyse, Content-Strategie und Content-Audit) – erst dann kann ein veritables Angebot gegeben werden. Meist kommt man aber mit ca. 30 Stunden aber schon recht weit, kann erste Schritte setzen als auch nach einer gewissen Zeit diese Schritte auswerten.
Für SEA Maßnahmen muss ein zusätzliches Budget eingeplant werden.

Was ist SEA und wann macht dies Sinn?

Search Engine Advertising meint bezahlte Maßnahmen in den Suchmaschinen, meist Google Adwords Kampagnen. Hier werden Anzeigen (Text und/oder Bild) aufbereitet und über das Google Adwords Tool und ein Budget auf den Online-Markt der Mitbewerber gestellt. Meint, dass eine Anzeige nicht automatisch ausgespielt wird, sondern nur, wenn sie für den User relevant ist und im Gebots-Wettbewerb mit den Mitstreitern gewinnt.

Google Adwords machen für relativ viele Marketing-Maßnahmen Sinn – hierfür braucht es aber ein zusätzliches laufendes Budget von mind. 10-20 Euro pro Tag.

Wie kann ich selbst herausfinden, ob meine Seite gut performt?

Hier ein paar Tools, die Optimierungsmöglichkeiten der Seite anzeigen:

  • ryte: für eine Website-Analyse kostenlos. Analysiert Inhalt und Technik
  • page speed insights: kostenloses Google-Tool zur Analyse der Ladegeschwindigkeit der Website
  • Google Analytics: kostenloses Analyse-Tool für den Inhalt der Seite, muss aber mit der Website verbunden werden
  • Google Webmaster Tools: kostenloses Tool, dass das Suchverhalten der User und die technische Performance der Website auswertet.

Copyright 2018 by alpinonline