„Content is king“ – das weiß jeder.

Doch was beinhaltet „Content“? Und woher nehmen?

Hat man mit einem gut geschriebenen Text im Online-Bereich schon gewonnen?

Und was hat das Ganze mit Online-Marketing zu tun?

Was bedeutet „Content“?

  • Texte
    Online-Texte sind keine Print-Texte. Daher braucht es auch passende Autoren für dieses spezifische Text-Genre.
  • Bilder, Tabellen, Listen, interne und externe Links etc.
  • Titel-Tag & Meta-Description 
    Die Vorschautexte in den Suchmaschinen müssen beim User einen Klick-Reiz auslösen.
  • Open-Graph
    Sharing is caring! Aufbereiten der Texte für das Teilen auf Social-Media-Kanälen.
  • Schema.org
    Definieren, um welche Art von Inhalt es sich handelt – z.B. Beiträge, Produkte, Events …
  • Technische Aspekte
    An erster Stelle steht derzeit die Ladegeschwindigkeit sowie die mobile Version.
  • SEO Suchmaschinenoptimierung
    SEO ist weder ein Modewort noch eine einfache To-Do-Liste. SEO ist die Basis und muss von Anfang an mitgedacht werden – im Bereich Technik, Website und der gesamten Content-Erstellung.
  • Social Media
    Die Website ist das Zuhause des Contents. Um eine große Reichweite zu erlangen und den Content zu verteilen, sollte man Social-Media-Portale nutzen.
  • Logo, CI
    Mittels Logo und einheitlichen CI vermittelt man dem Kunden Professionalität.
  • Offline-& Print-Produkte
  • Das persönliche Gespräch
Content-Management I alpinonline

Texte & Bilder

Recherche & Planung

Technik & SEO

Analyse & Reporting

Was mache ich als „Contentmanager“?

  • Online-Marketing-Strategie
    Ziele können nur erreicht werden, wenn man sie definiert. Diese stehen am Anfang jeglichen Marketing-Prozesses.
  • Sammeln von Mehrwert-Content
    Onlineuser werden mit Inhalten überflutet. Womit kann man sie zum Lesen des Beitrages motivieren? Jedes Brand oder Produkt hat eine Expertise,  der User kann aus dieser Expertise einen Mehrwert generieren, einen persönlichen Nutzen. Dies muss aber mehr sein als Corporate Publishing, überspitzt gesagt „reine Beweihräucherung-Beiträge“ einer Firma.
  • (Redaktionelles) Projektmanagement
    Doch wer kümmert sich nun um Autoren? Um die rechtzeitige Lieferung der Beiträge? Ums Lektorat und das Einpflegen ins CMS? Um Autorenhonorare und Ähnliches? Diese Steps können schnell zum Zeitfresser werden.
  • Organisieren und Managen von Bild- & Text-Autoren
    Woher kommen die Texte? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus? Und kann die Texte noch SEO-optimieren? Wir schulen ein, schreiben selbst oder organisieren die Autoren. Mit unserem großen Netzwerk können wir schnell große Auftragsarbeiten abwickeln und liefern die Texte lektoriert und optimiert.
  • SEO-/ Optimieren der Inhalte
    Überarbeiten von bzw. Neuerstellung von Beiträgen mit bestehendem Content.
  • Website-Erstellung bzw. Content-Audit & -Optimierung
    Eine Website ist der Ausgangspunkt jeglichen Contents und auch das Portal, zu dem alle User langfristig wieder zurückkehren sollen. Was muss nun aber eine zeitgemäße Website alles beinhalten? Wie schaut eine gute Usability aus? Was darf es kosten? Gemeinsam mit Sigrid Mölg von fein fein erstellen wir Websites, die alle nötigen Funktionen beinhalten (ja, die Kompatibilität für mobile Endgeräte ist Standard!) und das in einem kundengerechten Design.
    Besteht bereits eine Website, kann diese mittels eines Content-Audits analysiert und in Folge optimiert werden.
  • Analyse des Contents
    Vor der Content-Erstellung ist nach der Content-Erstellung. Mittels Analysetools wie Google Analytics oder Facebook-Insights sowie Cross-channel-Tools wird der Content ausgewertet. Welche Beiträge haben gut performt? Was lesen die User gerne? Darauf aufbauend werden neue Inhalte geplant.
  • Social-Media & Verbreitung des Contents
    Über Netzwerk-Partner, Online-Portale und Medien wird der Content verbreitet. Relevanter Inhalt wird natürlich lieber geteilt. Hier gehört auch der Bereich der Pressearbeit sowie Newsletter etc. dazu.
  • Netzwerken & Vernetzen
    Der Markt ist überschaubar. Da ich mit relativ vielen Firmen und Medien in dieser Branche zusammenarbeiten darf, erkenne ich natürlich auch Potenziale und kann gut vernetzen. Gemeinsam geht vieles oft einfacher!
  • Community-Management und Schulungen
    Einer unserer Grundsätze ist, dass die Leute am Ende die Arbeit selbstständig fortführen. Mittels Schulungen (auch für Influencer oder Ambassadors) wollen wir jedem das nötige Werkzeug dafür geben.

Wozu oder wann braucht man einen „Contentmanager“?

  • Ich brauche eine Website oder möchte meine Website optimieren!
    Oft ist der Ausgangspunkt für das eigene Marketing der Wunsch nach einer Website. Hier werden grundlegende Fragen beantwortet und wenn man zunächst einfach beschreibt, was man eigentlich so kann, erschließen sich die nächsten Bereiche von selbst.
  • Ich möchtest, dass meine Website in den Suchmaschinen weiter oben angezeigt wird!
  • Ich brauche Content!
    Regelmäßiger Content ist wichtig. Aber woher nehmen? Ist Influencer-Marketing der richtige Weg?
  • Ich will mein Brand bekannt machen bzw. mehr User bekommen!
  • Ich weiß nicht, welche Social-Media-Portale für mich relevant sind bzw. was ich posten soll?

Copyright 2018 by alpinonline