Vortrag „Umgang mit Social Media“ am Österreichischen Gymnasium in Prag

Der Umgang mit Sozialen Medien an Schulen I alpinonline

Bei einem Vortrag am Österreichischen Gymnasium in Prag wurden die Grundlagen und Dynamiken Sozialer Medien präsentiert, anschließend mit den Lehrer*innen über die Verwendung und Probleme Sozialer Medien diskutiert. Gerade Lehrer*innen sind mit dem Thema stark konfrontiert, oft fehlt es aber an einer Fortbildung in dem Bereich.

Die Sozialen Medien haben unser Kommunikationsverhalten geändert. Jeder immer und überall seine Meinung kundtun und Informationen verbreiten, vermeintlich privat und egal ob falsch oder richtig. Zum Zweiten sind wir nicht mehr frei uns dieser Mediendynamik zu entziehen. Das bedeutet auch, dass wir unsere Sozialen Status durch Posts visualisieren und uns der Öffentlichkeit präsentieren müssen – was nicht gepostet wird, existiert nicht. Das betrifft vor allem Schüler, denn egal ob sie in den Sozialen Medien präsent sind oder nicht, über sie gesprochen wird sicher.

Präsentation als pdf-Download

Die Sozialen Medien haben unser Kommunikationsverhalten geändert. Jeder immer und überall seine Meinung kundtun und Informationen verbreiten, vermeintlich privat und egal ob falsch oder richtig. Zum Zweiten sind wir nicht mehr frei uns dieser Mediendynamik zu entziehen. Das bedeutet auch, dass wir unsere Sozialen Status durch Posts visualisieren und uns der Öffentlichkeit präsentieren müssen – was nicht gepostet wird, existiert nicht. Das betrifft vor allem Schüler, denn egal ob sie in den Sozialen Medien präsent sind oder nicht, über sie gesprochen wird sicher.

Grundlagen

Wie funktionieren Soziale Medien? Welche gibt es? Wer verwendet sie (die Hauptzielgruppe bei FB sind schon lange nicht mehr die Jugendlichen)? Wie funktioniert die Dynamik? Chancen und Gefahren? Formale Infos und Begriffsklärung: was sind Tags, Hashtags, Influencer, Reichweiten, Algorithmus,..

Die Idee einer redaktionellen Gesellschaft.

Was sind die Stärken und Schwächen dieser Form der Informationsverbreitung? Ist sich jeder der öffentlichen Wirkung und Konsequenzen bewusst? Welche neuen (journalistische) Formate ergeben sich daraus? Und sollte man als Schule den Schülern (medien)ethische Leitfäden zur Verfügung stellen? Welche Medien/ethische Ansätze gibt es schon zu dem Thema?

„Die große Party“ Soziale Medien – wir müssen dabei sein!

Wie kann man mit Schülern das Thema erarbeiten? Mit welcher Dynamik sind die Schülerinnen konfrontiert? Warum ist das Handyverbot an Schulen keine Lösung? Welche Konsequenzen sind jetzt schon nachweisbar (Form von Depressionen, Stress,…)? Gemeinsames erarbeiten, wie man obige Punkte in die Unterrichtsfächer integrieren kann.

Aktuelles