Wie kommt die Getränkeflasche auf die Hütte?

Wie kommt der Müll wieder runter?

Wie kann ich helfen, Energie und Müll zu reduzieren?

Warum ist das wichtig?

Mit diesen Beiträgen soll Sensibilisierung und Bewusstsein geschaffen werden – für das Nicht-Selbstverständliche: Energie- und Wasserversorgung am Berg, Transport von Essen und Getränken, Entsorgung bzw. Abtransport von Abwasser und Mülll; ebenso wie für ein nachhaltiges Wandern bzw. „Sein in der Natur“.
Gemeinsam mit der Ökologin Christina Schwann haben wir auf Bergwelten.com Beiträge veröffentlicht.

Wandern boomt. Immer mehr Menschen sind in den Bergen und auf Hütten unterwegs. Doch nicht jeder weiß, dass der Zu- und Abtransport von Lebensmitteln aufwändig, dass Wasser und Energie nicht immer selbstverständlich sind. Auch das Thema Nachhaltigkeit beim Wandern ist nicht für jeden präsent.

Umweltschutz ist nicht grau!
Sondern macht vieles bunter

Das Thema Umweltschutz hat oft einen Touch von grau, fad und langweilig. Aber das ist es nicht. Gerade wenn man mal regionale Speisen und Getränke ausprobiert, wird man viel Neues kennenlernen. Ebenso wenn man die Anreise gemeinsam und nachhaltig gestaltet. Es scheint eine Form von Logikrätsel zu sein, das es zu lösen gilt – auch in auf Hinblick auf wiederverwendbare Produkte. Und das macht es auch für Kinder spannend.

Nachhaltigkeit auf der Hütte

Eine Hütte ist eigentlich eine kleine Inselstadt – oft liegt sie weit abseits jeglicher Zivilisation und somit auch von Energielieferanten. Für Strom, (Zu- und Ab-)Wasser ist sie meist selbst verantwortlich. Viele Hütte haben ein kleines Wasserkraftwerk, Sonnenkollektoren, eine eigene Quellfassung und je nach Standort manchmal auch eine eigene Kläranalge. Nahrungsmittel und Getränke müssen oft sehr aufwändig zugeliefert werden und ebenso aufwendig müssen Müll und Essensreste wieder ins Tal kommenn.

Eine Sensibilisierung für das Thema würde viel verändern und jeder kann man mit wenigen Taten selbst zur Müllvermeidung und zur sparsamen Nutzung von Energie und Wasser beitragen.

Umweltschutz am Berg

Dass man seinen Müll nicht in den Bergen lassen soll, ist jedem bewusst – trotzdem findet man immer noch ganze Müllnester oder erstaunlich langsam verrottende Obstreste in den Bergen. Zudem beginnt das Thema Nachhaltigkeit schon bei der Anreise bzw. der Auswahl der Jause und auch deren Verpackung.

Umweltschutz auf Hütten I alpinonline
Bewusstsein für Energie- und Abwasserversorgung auf der Hütte
Regionale Jause in nachhaltiger und wiederverwendbaren Behältern
Nachhaltige An- und Abreise
Bergwelten.com

Copyright 2018 by alpinonline