Dachzeltkauf und -auswahl:

Worauf du

achten musst!

Dachzelte sind die Himmelbetten unserer Zeit. 

Gastbeitrag von Michael Stricker

Es muss nicht gleich ein Campervan sein und es muss auch kein normales Zelt mehr sein. Die Lösung ist ein Dachzelt. Schnell montiert, passt es auf jedes Auto. Im Reisemodus ist die Box am Dach recht klein und fällt auch beim Parken in der Stadt kaum auf. Hat man aber seinen Schlafplatz erreicht, ist es in wenigen Minuten ausgeklappt und bietet Platz für die ganze Familie. Der große Vorteil, man muss es eben nicht am Boden aufstellen, mittels Teleskopleiter kommt man schnell in sein Privatrefugium. Polster & Matratze können übrigens auch im zusammengeklappten Zustand in der Box bleiben.

1. Hartschalen oder Soft-Dachzelt?  

Hier ist wichtig, sich folgende Fragen zu stellen:

  • Will ich das Dachzelt am Wagen fix und das ganze Jahr oben behalten?
  • Für welche Jahreszeit/Urlaubsland will ich das Zelt verwenden?
  • Oder will es nur für die Ausflüge/Urlaube und montieren?   

Die Hartschalen Dachzelte sind extrem robust und haben kein Problem mit den Naturelementen. Schnell geöffnet und immer dabei.

2. Vorteile eines Dachzeltes?

  • günstiger als ein Van
  • Bequemer und schneller zum aufbauen als ein normales Zelt
  • kann auch verliehen werden
  • bei Nicht-Verwendung einfach in der Garage lagern

3. Wie lange dauert die Montage ? 

Zwei Personen ca. 15 min.

4. Kann ich das Dachzelt auf jedes Auto montieren ? 

Ja ab einer Dachlast von 50 kg/ Dachträger. Wichtig ist, dass auch die Dachträger von einem Qualitätsanbieter sind und den Normen entsprechen.

Die Schwedische Firma Thule ist der einzige Anbieter der Dachzelte mit dazugehörigen Dachträgern anbietet. Ganz einfach mit der Online Kaufhilfe – Auto auswählen dann wird der passenden Träger für ihr Auto angezeigt. Super easy.

Dachzeltshop.at, Pic: Michael Stricker I alpinonline

FAQs

Wie bau ich ein Dachzelt auf?

Einfach Aufzubauen einfach Verschluss lösen und öffnen und ready.

Wieviel wiegt ein Dachzelt?

30 – 50kg

Wie groß ist die Liegefläche im Zelt?

  • Hartschale = von 2 bis 4 Personen der Höhe ca. 1 m , Breite ab 140-180 cm, Länge ab 200 – 220  cm
  • 244 x 142 x 132 L/B/H: Bei diese Zelten liegt man quer zum Fahrzeug daher hat man viel mehr Platz. Auf Parkplätzen wird es dadurch schwieriger einen schnelles Schläfchen zu machen.

Was macht die Qualität eines Dachzeltes aus?

  • Schneller Aufbau durch clevere Detailösungen
  • ein geschützter Einsteig der mitflext wenn der Wind/Gewitter kommt ( Wichtig am Meer )
  • hochwertige Matratze für den guten Schlaf
  • viele Öffnungen um Durchzug zu bekommen, wenn es mal sehr warm ist
  • einfache Montage
  • austauschbare Zeltteile, wenn mal was kaputt (Wind) ist
  • qualitativ hochwertiger Stoff, Gasdruckdämpfer, verstellbare Teleskopleiter

Wieviel kostet ein Dachzelt?

1000 – 3500 Euro, je nach Modell und Firma

Woraus ist ein Dachzelt?

260g Polyester/Baumwolle; 600D reißfestes Material mit wasserabweisender, luftdurchlässiger Beschichtung; UV- und schimmelresistent (Fa. Thule)

Wie lange hält ein Dachzelt?

10 – 15 Jahre

Copyright 2018 by alpinonline