Biken, Wandern, Schwimmen

Wohin?

Unser Tipp: der Weissensee

1. Der gesamte Beitrag auf Bergwelten

Einen gesamten Beitrag über Wandern und Biken am Weissensee auf Bergwelten.com.

2. Biketouren

Wenn man als Familie unterwegs ist, sind Regionen und Orte wertvoll, wo man Erholung mit Sport verbinden kann. An liebsten einfach und unkompliziert, mit einem See, Campingplatz und dahinter den Bergen. Der Weissensee eignet sich hierfür perfekt und vor allem auch, wenn die Kids selbst zum biken starten. Die Trails sind super gebaut, von einfach bis schwer, mit Muskelkraft noch gut zu erreichen (ca. 400 HM) oder man Shuttle mit dem Lift. Und wer mehr Höhenmeter machen will, der kommt hier auch voll auf seine Kosten.

Wir sind zur Naggler Alm gefahren und haben einige der vielen Trails genossen.

Zur Tour: Mountainbiketour auf die Naggler Alm vom Weißensee

3. Camping- und Badeplätze

Das Jahr 2020 hat dem Weissensee anscheinend viele Urlauber gebracht, so waren bereits zu Beginn des Sommers viele Campingplätze ausgebucht. Wer Stellplätze sucht oder wild campen will, ist am Weissensee definitiv falsch. Die Gegend rund um den Weissensee ist ein Naturschutzgebiet und somit herrschen hier auch noch strengere Regeln. Aber es gibt sehr nette und am See gelegene Campingplätze!

  • Seecamping Müller am Westufer
    Vom Drautal aus kommend, ist dies der erste Campingplatz, den man am Ufer des Sees erreicht. Seine große, einladende Fläche mit direktem Seezugang befindet sich am Westufer des Weissensees. Als einer der wenigen Campingplätze nimmt er Gäste auch ohne Reservierung auf, denn Platz ist ausreichend.
  • Camping Knaller
    Für alle Biker und Wanderer: Nahe der „Brücke“ und somit engsten Stelle des Sees und in unmittelbarer Nähe zu den Weissenseer Bergbahnen und dem Bikepark liegt der Campingplatz Knaller mit angrenzendem Strandbad. Dieser Platz ist reservierungspflichtig.
  • Camping Ronacher
    Der dritte Campingplatz liegt am Ostufer des Sees und ist über die Stockenboier Landesstraße ab der A10 Tauernautobahn zu erreichen. Er verfügt über ca. 100 Plätze und direktem Zugang zum See.

4. Schlafen & Essen

Unterkünfte & Restaurants

Copyright 2018 by alpinonline