Inspiration, Marketing oder Nachahmung?

Spiegelbild für die neuen Massen am Berg?

Muss man bei Postings etwas beachten?

Oder ist jeder User für sich selbst verantwortlich?

Präsentation als Download:
Berge und Soziale Medien I alpinonline

Am 15. März 2018  durfte ich ein Input-Referat beim Alpenverein Südtirol, Referat Bergsport halten – zum Thema Bergsport & Soziale Medien.

Spannend war die anschließende Podiumsdiskussion mit Simon Messner, Daniel Ladurner und Daniel Rogger, moderiert vo Thomas Hainz vom RAI Südtirol.

Spannend auch, dass immer wieder neue Aspekte zum Thema hinzukommen, so z.B. dass es einen wahrnehmbaren Unterschied der „Nachahmer“ eher bei den Breitensportarten, als bei den Extremsportarten gibt. Ebenso, dass die Verwendung von Social Media im professionell-alpinen Bereich auch immer ein kostengünstiges Marketing-Tool ist.

Die Frage war nicht, was man posten „darf“ und ob man hierfür Regeln einhalten muss, sondern dass die Leser definitiv Eigenverantwortung für ihr daraus resultierendes Handeln übernehmen soll.

Logo_AVS_Alpenverein

Copyright 2018 by alpinonline