Gemeinsam mit Christine Frühholz (DAV Redaktion & Social Media Team) und Stefan Winter (DAV Ressortleiter Sportentwicklung) wurde ich eingeladen zum Thema „Berge & Soziale Medien“ zu referieren.

Noch nie gab es im Bergsport so viele Informationen wie heute! Die digitalen Medien sind ein unendlicher Fundus an Bildern, Texten und Infos zu Touren. Beschleunigt wird die Informationsflut noch durch die Sozialen Medien, in denen nahezu in Echtzeit von der Tour kommuniziert wird.

Trotzdem steigt die Zahl der Blockierungen; weil die breite Masse zu leichtgläubig mit Informationen umgeht? Weil Bilder und Blogs ein virtuelles, geschöntes Bild vom Berg zeigen und nicht die Gefahren? Weil uns zu viele Informationen inkompetent machen und nicht selbständig zu handeln lernen helfen? Sektionen sollten ihren eigenen Weg der Kommunikation finden und nicht dem Diktat von Medien und Markt nacheifern, ist das die Lösung?

DAV Werkstatt 2018 - Berge und Soziale Medien
Logo DAV

Copyright 2018 by alpinonline